Seitennavigation

Home Gesellschaft

Für Seniorinnen und Senioren

Liebe Seniorinnen und Senioren
In Aarau gibt es eine Vielzahl von Institutionen und Vereinen, die im Bereich Alter tätig sind. Möchten Sie sich darüber informieren, welche Wohnmöglichkeiten es für Sie gibt und wie sie möglichst lange zuhause bleiben können? Wünschen Sie sich warme Mahlzeiten, die zu Ihnen nach Hause geliefert werden? Suchen Sie Gesellschaft? Oder brauchen Sie Rat bezüglich Finanzen und Ihrer Rechte? Hier finden Sie Adressen, die Sie zu allgemeinen Beratungsstellen, verschiedensten Dienstleistungen und Angeboten im Altersbereich führen.

Anlauf- und Beratungsstelle Aargau

Benötigen Sie Hilfe zuhause? Sind Sie in einer unerwarteten Krisensituation? Suchen Sie Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten von Dienstleistungen oder Anregungen für Ihre Freizeitgestaltung? Die Pro Senectute Aargau hat eine Leistungsvereinbarung mit der Stadt Aarau und berät Sie zu allen altersrelevanten Themen und vorhandenen Angeboten.

Kontakt

Pro Senectute Aargau
Beratungsstelle Bezirk Aarau
Freiermuth Sibylle, Stellenleiterin
Bachstrasse 111
5000 Aarau
T 062 837 50 40
info@ag.prosenectute.ch
www.ag.prosenectute.ch

Montag bis Freitag: 08.00 - 11.30 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr

Dienstleistungen und Angebote

In der Broschüre Unterwegs im Alter finden Sie Angebote und Dienstleistungen im Bereich Alter in Aarau und der näheren Region.

Hier gelangen Sie zur Suchmaschine der Pro Senectute. Verwenden Sie den Filter für Aarau.

In Kürze wird in Zusammenarbeit mit der Fachstelle Alter Kanton Aargau eine Broschüre fertiggestellt, die zu folgenden Themen Auskunft geben wird:

  • Ihre Rechte im Alter
  • Ihre Finanzen im Alter
  • Ihre Gesundheit im Alter
  • Sich engagieren
  • Möglichst lange zu Hause bleiben
  • Wenn Angehörige betreuen oder pflegen
  • Kontaktadresse in Ihrer Gemeinde / Anlauf und Beratungsstellen

Gerne verweisen wir Sie auch auf die Seite der Fachstelle Alter des Kantons Aargau, welche neben altersspezifischen Themen für die Bevölkerung auch alterspolitische Themen beinhaltet.

Für Migrantinnen und Migranten

In der Schweiz leben viele ältere Migrantinnen und Migranten, die seit vielen Jahren unsere Gesellschaft bereichern. Die Schweizer Institutionen im Alters- und Gesundheitsbereich sehen sich angesichts dieser Bevölkerungsgruppe mit neuen Herausforderungen konfrontiert, die es anzugehen gilt. Das Angebot «HEKS AltuM - Alter und Migration» unterstütz Migrantinnen und Migranten 55+ dabei, ihren Lebensabend in der Schweiz aktiv und autonom zu gestalten und sich frühzeitig mit den Herausforderungen des Älterwerdens auseinanderzusetzen.
«HEKS AltuM» sensibilisiert Institutionen und Gemeinden für die Anliegen und Bedürfnisse älterer Migrantinnen und Migranten. Weiter unterstützt das Programm Organisationen im Alters- und Gesundheitsbereich dabei, ihre Angebote auf die Migrationsbevölkerung auszuweiten, und strebt Kooperationen mit ihnen an.

HEKS AltuM

Bedarfs- und Zusatzleistungen zur AHV

Trotz ausgebauter Altersvorsorge und Sozialversicherungen haben auch heute noch zahlreiche Rentnerinnen und Rentner, nebst der AHV-Rente, keine oder nur bescheidene weitere Einkünfte. Die Zusatzleistungen zur AHV (z. B. Ergänzungsleistungen) stellen sicher, dass AHV-Rentnerinnen und AHV-Rentner ohne materielle Existenzängste leben können. Das vorliegende Merkblatt bringt Ihnen die Zusatzleistungen zur AHV näher und zeigt Leistungen auf, die zur Existenzsicherung im Alter beitragen können.

Merkblatt Bedarfs- und Zusatzleistungen zur AHV

Mittagstische und Mahlzeitendienste in Aarau

Wären Sie froh, hin und wieder eine warme Mahlzeit nach Hause geliefert zu bekommen? Möchten Sie gerne ab und an in Gesellschaft bei einem Mittagstisch essen? Der Flyer Mittagstische und Mahlzeitendienste bietet Ihnen einen Überblick über verschiedene Angebote.